Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. belüftungsstörung? Paul am 10.07.2020
    Liebes HNO-Team,
    seit einiger Zeit plage ich mich mit einem nervigen Ohrgeräusch (hoher Piepton) herum. Dieser ist meist recht leise, aber wenn ich morgens aufwache, ist es teilweise extrem. Nun habe ich die merkwürdige Erfahrung gemacht, dass der Ton beim Durchführen des Valsalva-Manövers verschwindet. Mein HNO konnte nichts feststellen, eine Hörminderung liegt nicht vor. Es ist so, dass ich seit Jahren zum Schlafen eine geringe Dosis Kindernasenspray verwende, morgens aber (oder deshalb) mit einer verstopften Nase aufwache. Zudem benutze ich Oropax aus Wachs. Kann das Geräusch durch eine Belüftungsstörung entstehen bzw. verstärkt werden? Der klassische subjektive Tinnitus ist ja nach meiner recherche quasi wie ein Phantomschmerz immer wahrnehmbar, aber bei mir verschwindet das Geräusch. Nach einer Weile kommt es dann langsam wieder. Auch habe ich immer ein Knacken im Ohr beim Schlucken. mein Arzt riet zu Nasenspray, von diesem möchte ich aber eigentlich loskommen, insbesondere, da ich befürchte, dass die Probleme von dort kommen.

Neue Antwort auf Kommentar schreiben