Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Schwindel durch Sinusitis? Melli vor 2 Wochen
    Im Jahr 2013 hatte ich eine Entzündung sämtlicher Nebenhöhlen, bekam Antibiotika und Cortisonnasenspray. Ich hielt mich irgendwann für geheilt als die starken Symptome nachgelassen hatten. Kurze Zeit danach bekam ich Schwindel, ständige Kopfschmerzen und Nackenschmerzen, mit den Jahren immer schlimmer. Ein Ärztemarathon begann. Immer wieder habe ich seitdem Probleme mit den Nebenhöhle bei den kleinsten Anfängen von Schnupfen insbesondere links. Wenn ich die schlimmste Stelle im Nacken drücke links, habe ich starken Druck in der linken Wange. Bisher dachte ich immer es kommt von meinem
    Auge, da ich auch Sehprobleme entwickelt habe mit Doppelbildern, ständig wechselnde Gläser seit über einem Jahr. Nun habe ich seit März bereits die 3. Erkältung und immer sind die Nebenhöhlen links arg beteiligt, nun bereits schon 3 Wochen dabei war ich gerade mal 3 Wochen gefühlt geheilt, vermutlich war es aber nicht richtig verheilt. Der Druckschmerz in der Wange (der mir vom drücken bekannt ist) ist nun stets vorhanden, Schwindel und Doppelbilder wieder stärker seitdem. Ich frage mich nun ob mein stetiger Schwindel
    Und die Kopf- und Nackenschmerzen vielleicht von den Nebenhöhlen verursacht werden könnten und es vielleicht nie so richtig verheilt war. Seit damals habe ich ständig eine verstopfte Nase (täglich immer mal sowie Nase putzen müssen).

Neue Antwort auf Kommentar schreiben