Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Entzündung der Ohrmuschel Mario vor 2 Wochen
    Hallo,
    ich habe seid geraumer Zeit Probleme mit meinem linken Ohr, es befinden sich dicke schuppige Bereiche im Ohr unter denen es nass ist.
    Am Samstag nach dem Baden merkte ich dass das Gewebe vor dem Ohr und unterhalb des Ohres am vor dem Kieferknochen empfindlich ist. In der Nacht zum Sonntag bekam ich Fieber, 39°C das auch bis Montagmorgen anhielt. Mein Ohr ist im Verlauf rot, heiß und angeschwollen.
    Am Montag besuchte ich meine Hausärztin, die eine Mittelohrentzündung diagnostizierte, überweis mich jedoch noch an einen HNO-Arzt, da Sie im Gehörgang etwas gelbes von oben hängen sah.
    Beim HNO-Arzt diagnostizierte man eine Knorpelentzündung der Ohrmuschel und verschrieb Clindmycin 4xtäglich 300mg.
    Da die Beschwerden sich jedoch gebessert haben, und ich auch keine starken schmerzen hatte, sondern nur bei Druck vor das Ohr und unterhalb des Ohres schmerzen, wie Muskelkater verspürte möchte ich gern fragen ob die Medikation und auch die Diagnose richtig gestellt sind, zumal es ja zwei unterschiedliche Diagnosen sind.
    Hier befinden sich einige Aufnahmen des Ohres.

    [url=https://postimg.cc/kV6FWLb3][img]https://i.postimg.cc/BvNYf0Z6/2021-07-18-li.jpg[/img][/url]

    [url=https://postimg.cc/nXwGjnMG][img]https://i.postimg.cc/cJd9zHS2/2021-07-18-re.jpg[/img][/url]

    [url=https://postimg.cc/SnKGxnQK][img]https://i.postimg.cc/pLfckjgK/2021-07-20-li.jpg[/img][/url]
    Mit freundlichen Grüßen
    Mario

Neue Antwort auf Kommentar schreiben