Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Nasennebenhöhle ( Kieferhöhle ) Tumor Yvi am 24.08.2021
    Hallo liebes Ärzte Team,

    bei mir wurde durch einen Zufall beim Neurologen im MRT ein Tumor in der rechten Kieferhöhle entdeckt. Genauer Befund laut Arztbrief:

    Ätiologisch mehrdeutige Weichteilraumforderung rechte Kieferhöhle 33 mm x 9 mm x 12 mm ( DD Hämangion, DD Lymphangiom )

    Es soll noch ein CT zur weiteren Abklärung gemacht werden.

    Ich habe seit längerem Druck im Kopf und Stirn und Kopfschmerzen. Es fing erst ab und zu mal mit Kopfschmerzen an und Druck wenn ich mich bücke, trinke, luft anhalte. Mittlerweile habe ich täglich Kopfschmerzen, mir ist ständig flau auf dem Magen und schwindelig. Kann das mit der Raumforderung im Kiefer zu tun haben?

    Kann es sein das der Tumor der Gutartig sein soll, doch bösartig ist? Wie ist sowas zu 100 Prozent aussagekräftig? Wird definitiv eine Biopsie vorgenommen und wie würde das ablaufen?

    Ich habe leider erst in ein paar Tagen einen Termin beim HNO und mache mir viele Gedanken.

    Zu mir: Ich bin 34 Jahre alt, weiblich und habe 2 kleine Kinder. Vor 5 Jahren wurde auch schon mal ein Kopf MRT gemacht aber komplett ohne Befund.

    Ich hoffe das Sie mir antworten können und bedanke mich schon jetzt im Voraus für die Mühe.

    Lieben Gruß

Neue Antwort auf Kommentar schreiben