Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Perichondritis Bettina vor 2 Wochen
    Vor etwa einem Jahr wurde ich (43 Jahre alt) von meinem Hausarzt an einen HNO überwiesen, welcher eine Perichondritis an meinem rechten Ohr diagnostizierte. Ich bekam Antibiotika verschrieben. Seit dem kehrt die Perichondritis alle zwei bis drei Monate zurück, mal links, mal rechts. Immer bekomme ich Antibiotika. Ich habe keine Ohrlöcher, keine Insektenstiche, kratze mich nicht. Vor 4 Jahren hatte ich das Tietze-syndrom, der Rippenknorpel war entzündet. Wenn ich nach einer möglichen Polychondritis frage, winkt mein HNO nur ab. Langsam bin ich verzweifelt.. Sollte ich eine zweite Meinung einholen? Kann ich vorbeugend etwas Unternehmen?

Neue Antwort auf Kommentar schreiben