Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. HNO Arzt ist hilflos 2 Maria am 19.04.2019
    Hallo Hr Dr Zeller,
    vielen Dank für die rasche Antwort!
    Ich habe den unten stehenden Beitrag "HNO ist hilflos" gepostet. Antworten hat allerdings nicht funktioniert, daher poste ich ein neues Thema.

    Meine Mandeln sind, so einer der Ärzte, dem Alter entsprechend klein und etwas zerklüftet. Nicht weiter verdächtig, da nicht so oft eitrig (ca 1 bis 2x im Jahr, aber erst seit 2Jahren, vorher nie). Ich bin 42J. Der Septum ist etwas schief, ich habe bereits eine OP hinter mir, scheint allerdings nicht geholfen zu haben. Ich bin generell sehr verschleimt, es fließt dauernd Schleim in den Rachen. Auch in (damals) gesundem Zustand. Unterschiedlich war nur die Farbe. Weiß/gelb=gesund, orange und dunkler=krank. Das ist schon seit vielen Jahren so. Früher war ich aber nur im Herbst und Winter krank, bzw anfälliger, nun bin ich es dauernd. Allergien habe ich keine (letzter Test ca 5 Jahre zurück).

    Die meisten Ärzte schicken mich mit abschwellendem Nasenspray nach Hause. Bilddiagnostik hat keiner verordnet. Ein einziger Arzt (von ca 5) vermutet chronische Sinusitis, die er mit Kortisonspray behandeln würde.

    Ganz robust war ich noch nie, die jetzige Situation ist allerdings unvorstellbar. Das Ganze hat letztes Jahr im Spätsommer begonnen und dauert bis heute noch. Ohne Pause. Ich habe als Auslöser ein massiv belastendes Ereignis vermutet, bin ich mir aber nicht sicher.

    Wie soll ich mich verhalten? Auf Bilddiagnostik bestehen? Wie stellt man eine chronische Entzündung fest (Arzt hat kurz in die Nase reingeschaut) und wie sind die Prognosen?

    Vielen Dank nochmals!

Neue Antwort auf Kommentar schreiben