Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Wir bitten Sie, unsere Stichwortsuche zu nutzen, bevor Sie eine neue Frage formulieren. Aufgrund der Vielzahl der Anfragen, sind hunderte Fragen bereist mehrfach gestellt worden, so dass Sie stichwortbezogen schnell Ihre Antwort finden können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Beiträge und Antworten (2187)

  1. Kratzen im Hals seit Tagen Simon G am 23.08.2021
    Guten Tag,

    Ich verspüre seit Mittwoch, 18. August ein leichtes Kratzen im Hals, dies wird manchmal kur stärker, dann auch wieder schwächer, zeitweise ist es ganz weg und tritt dann wieder auf. Ansonsten fühle ich mich eigentlich Recht Gut und habe kein Fieber usw. Auch beim Schlucken spüre ich meistens nichts. Habe am Samstag und Sonntag einen Spray verwendet, Debendan Direkt 8.75mg.

    Was könnte hier eine Ursache sein?
  2. Man sieht dass die Impfungen immer mehr unnötig sind STefanC am 21.08.2021
    wo war ich bittte nicth nett?
    Geimpfte werden 6 x schneller krank als ungeimpfte
    https://orf.at/stories/3225170/
    Die Impfungen schützen nicth vor Infekton das steht in den Papiern der Hersteller
    wieso hat die , die ständige impkommission in deutschland, bisher keine empfehlung für impfung an kinder und jugendliche abgegeben? und jetzt wurde die meinung geändert und nun die impfung von kindern empfohlen.
    https://www.youtube.com/watch?v=j8-WHd2dNUQ
    und die Sprecherin der Komission sagt auch in dem telefonat wie die medien und politik lügen
    rgebnisse von Untersuchungen haben gezeigt: Die Viruslast bei Geimpften, die sich dennoch mit der Delta-Variante anstecken, ist genauso hoch wie bei ungeimpften Delta-Infizierten. Das würde die steigende Zahl der Erkrankten erklären.

    https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/corona-impfung-delta-variante-ansteckend-geimpfte-experte-covid-grossbritannien-zyx-zr-90912812.html

    und die dann sagen die Impfungen helfen nicth sind dann alle Lügner oder wie?

    Sogar die Mainstrem Medien berichten von der Lüge der Impfung

    Anfangs agen die, dass die Impfung andree schützt das wäre solidarität oder? und das ist eine Lüge udn das kommt immer mehr heraus

    Inzwischen wei man dass die ansteckungsmöglichkeit zwischen Geimpften und Ungeimpften gleich ist

    Die Regierung verbreitet Lügen lass dich impfen udn schütze and ere, das stimmt nicht und die Lüge kommt immer mehr heraus

    Man weiß inzwischen immer mehr dass die Medien von der Politik gekauft wurden udn LÜgen verbreitet haben wiel man sehr lange weiß das Impfen hilft nicht udn ein Virus mutiert das ist normal jetzt kommt Lambda Variante udn wie viele Stiche sollen noch kommen um viel Geld und wie mehr unnötig sind die?

    fast alle Zeitungen haben ähnliche Quellen und alle untersceiden sich voneinander

    da hast offizielle Zahlen aus England
    https://sciencefiles.org/2021/06/18/impfung-scheint-sterberisiko-an-delta-corona-variante-zu-erhohen/
    das ist Fakt
    Impfung hilft nicht wie die Regierugn sagt
    die usn Angst machen wollte

    „Nach Angaben des Ministeriums verhindert die Impfung eine Corona-Infektion nur noch zu 39 Prozent „


    https://www.luzernerzeitung.ch/international/impfwirkung-laesst-nach-island-und-israel-ploetzlich-explodieren-bei-den-impfvorreitern-die-corona-zahlen-ld.2172608
  3. Störgeräusche wenn zu viele Leute reden Arne am 17.08.2021
    Hallo,
    ich bekomme einseitige Störgeräusche, wenn zu viele Leute (glaube eher nur bei Frauen) gleichzeitig sprechen, es ist aber keine Einzelfrequenz, also kein pipston wie bei "normalem" Tinitus. Es ist eher als ob das was Gesprochen wird verzerrt / verrauscht wird. Wenn ich mir das Ohr dann kurz zuhalte, höre ich wieder normal für ein paar Minuten. Es kommt mir vor als ob das Ohr gestresst ist, weshalb zuhalten kurzzeitig wieder alles "normal" macht.

    Es ist bisher erst zwei Mal aufgetreten, zuhause passiert das nicht, auch beim Musik hören passiert nichts. Bei den beiden Malen war ich mit 6 Leuten am Tisch, Männerstimmen scheinen das aber nicht zu verursachen.

    Was könnte das sein? was kann ich dagegen tun?

    MfG
    Arne
  4. Gleichgewichtsstörung Buki am 16.08.2021
    Hallo ihr Lieben,
    zu meiner Geschichte...
    Vor zwei Jahren bin ich mit meinem Mann bis zur Spitze eines hohen Berges gefahren. Mir wurde das erste Mal richtig komisc, Panikattakke, Benommenheit, Luftnot und sehr starker Schwindel. Ich dachte ich sterbe und bin so ins Kh gefahren. Es sind zwei Jahre her und ich kann immer noch nicht fliegen, Auto fahren. War beim Hno ...eine fette Gleichgewichtsstörung...bekomme Medikamente. Aber meine Frage...kann eine Störung auch auf einmal treten, oder macht es die Panik.....wobei die Gleichgewichtsstörung ja diagnostiziert ist.
    Ich bin so verzweifelt....
  5. ist das mit Covid das alles nicht übertrieben? StefanC. am 13.08.2021
    ​Jetzt muss man mal festhalten

    Die Bild Zeitung schreibt wie andere, dass die Zahlen gefaked wurden von vollen Krankenhaus Betten

    Und wieder kommen eine neue Variante und alle sind erschreckt

    wieso? Der Grippe Virus mutiert auch ein Virus mutiert eben

    Wer gerne was neuese liest

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509657/Keine-Privatsphaere-und-kein-Eigentum-Die-Welt-im-Jahr-2030-nach-Wunsch-des-Weltwirtschaftsforums

    Das Wirtschaftsforum plant einen großen Reset, wissen wir ja

    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum

    es geht so nebenbei einfach um den großen Reset das weiss man ja oder?

    In Israel kollidiert die Impfrate mit der Todesrate, die Impfung hat fast keinen Sinn

    Die Viruslast ist genauso hoch schreibt der Spiegel, kann man alles nachlesen

    auch gut es gab geimpfte und einen Corona Ausbruch

    https://krisenfrei.com/beweis-dass-nicht-die-ungeimpften-die-gefahr-sind-alle-passagiere-und-crew-komplett-geimpft-trotzdem-covid-ausbruch-auf-kreuzfahrtschiff/

    alle Leute werden eingesperrt super oder

    Menschen 2. Klasse Ungeimpfte oder?

    Ist natürlich super wenn die Grundrechte abgeschafft wreden

    wenn 0,1 % der Weltbevölkerung stirbt, biem Hunger sind es 4-6 % und die Regierungen das Volk Kleinhalten

    Es wird ein System gerade gechaffen wo die Eliten profitierne

    der Great Reset ist voriges Jahr schon beschlossen worden keine Verschwörungstheorie ist das

    Am Ende wird jeder digitalisiert und das passiert gerade

    udn das beste 99 % der Menshcen habe nichts Schlechtes im Bereich Corona udn werden genötigt sich Impfen zu lassen mit einem Impfstoff der nichts bringt super oder?

    Ein Angriff auf die Grundrechte, Menschen ausschließen das macht die Regierung

    Ein gutes Erklärungsvideo

    https://twitter.com/susanneziegle12/status/1424398055277744128?s=20

    ein Arzt redet da

    https://twitter.com/JanDarkNelle/status/1424320369368895489?s=20

    Dänemarkt steigt aus dem Wahnsinn aus

    https://www.rnd.de/politik/daenemark-hebt-im-oktober-alle-corona-regeln-auf-keine-masken-keine-tests-ab-1-10-ILNBQ6HBERHTRKEDOCBOBF4WSI.html

    Genügende Betroffene melden sich

    https://www.krone.at/2479777

    dass es eine Lüge eben ist

    Jerusalem Post: Donnerstag befanden sich etwa 250 COVID-19-Patienten in einem ernsten Zustand. Wie alt sind sie und wie ist ihr Impfstatus? 210 von ihnen sind Personen über 60 Jahre alt. Davon waren 153 vollständig geimpft, 7 sind 1x geimpft u. 50 waren nicht geimpft.

    Die Impfungen versagen

    https://twitter.com/RanIsraeli/status/1423322271503028228

    da ist auch was gutes

    https://www.youtube.com/watch?v=OLEGKomjPRE&t=335s

    also was agt ihr dazu
  6. Nebenhölen Rebecca am 12.08.2021
    Ich bin lezes Jahr an der nasenscheidewand operiert worden. Die war 30 grad schief ist aber nach der op immer noch genauso 30 Grad. Woran kann es liegen? Und was kann man machen? Ich hatte auch in der op Blutungen.
  7. Schleimhäute,Rachenmandeln, Reizhusten christian am 12.08.2021
    Guten Tag,

    1. kann man von den Schleimhäuten im Mundraum einen Abtrich machen lassen? Ich kenne das bisher nur von der Zunge her,geht das auch bei den Schleimhäuten überall, wenn die anders als normal sind, so das im Labor bestimmt werden kann, was das ist?
    2. Wenn keine "normalen" Halsschmerzen und Schluckbeschwerden vorhanden sind, nur wenn der Hals abgetastet wird links und rechts weh tut, oder woher kann das kommen? könnten die Rachenmandeln entzündet sein? oder kann eine Unterfunktion der Schilddrüse auch Schmerzen im Hals verursachen?
    3. können die Rachenmandeln vom HNO Arzt abgetastet werden, ob die vergrößert oder sonst auffällig sind?
    4. woher kann das kommen, wenn starker Reizhusen durch reden und auch beim Essen(nicht aber beim Trinken noch verstärkt werden? eher durch den Hals(Mandeln, Kehlkopf,Speiseröhre etc) oder eher durch die Lunge(Bronchen)

    Vielen Dank im Voraus für Antworten

    Mit freundlichen Grüßen Christian
  8. Chronische Nebenhöhlenentzündung? Andre am 05.08.2021
    Halli Hallo,

    mich plagen folgende Symtome schon seit Jahren.

    - linkes Nasenloch meist (grob geschätzt) 50% zu.
    - Es kommt 1-2 mal im Monat vor, dass ich ein Fremdkörpergefühl hinter der Nase (links) empfinde. Es handelt sich dabei um sehr zähen undurchsichtigen, leicht gelblichen Schleim, der sich besonders gut bei heißen duschen löst. Ich halte mir dann meist das rechte Nasenloch zu und kann diesen Schleim gut durch mehrfaches schnauben entfernen.
    - Morgens nach dem wach werden habe ich Schleim im Hals + Hals fühlt sich entzündet an.
    - Schluckbeschwerden; Das Gefühl, als ob bei jedem mal schlucken, der Speichel an einem "Schleimbatzen" vorbei muss. Beim essen und trinken besteht das Problem nicht.
    - komischer "Beigerucht".. Es sitzt irgendein Geruch in meiner Nase fest den ich nur schwer beschreiben kann. Nicht bei jeder Nasenatmung rieche ich diesen Geruch aber er taucht täglich mehrfach auf und legt sich sogar über andere Gerüche.
    - Stelle oben im Rachen fühlt sich beim einatmen kalt und trocken an (Nasenatmung). Mit Salzwasser gurgeln und Inhalieren hilft nur kurze Zeit.
    - Hin und wieder geringe mengen Blut im Taschentuch. Auch hier ist nur das linke Nasenloch betroffen.

    Ich War bei zwei verschiedenen HNO Ärtzen, was schon wieder einige Jahre her ist. Beide mussten Bekanntschafft mit meinem Würgereflex machen und hatten nicht unbedingt den besten Einblick in meinen Hals. Es wurden Abstriche im Rachen genommen ohne Ergebnis. CT konnte bis auf eine leichte Kieferknochenentzündung nichts weiter feststellen.

    Vielleicht kann mir ja hier etwas weiter geholfen werden. Falls ich eine Antwort erhalte, möchte ich mich schonmal dafür bedanken, dass sich die Zeit genommen wurde.

    Mit freundlichem Gruß

    Andre
    1. Klingt schon nach einer chronischen Nebenhöhlenentzündung Marion Zeller am 08.08.2021
      mit zB Septumverkrümmung und Postrhinorrhoe, machmal auch mit einer Hausstauballergie. Nochmal beim HNO vorstellen. CT NNH, Allergietest. Bei einseitigen Beschwerden muss man auch an einen Zahnursache am Oberkiefer denken.
  9. Blutendes Granulationsgewebe bei Paukenröhrchen T-tubes Naumann am 04.08.2021
    Hallo, mein Kind hat seit 2019 T-tubes ohne probleme.
    Vor 3 wochen mittelohrentzündung antibiotisch mit tropfen ofloxaczin behandelt. Seit 1,5 blutet es aus dem ohr und gestern wurde wildes fleisch auf dem t-tube entdeckt. Somit verstopft es. Die ärztin schickte uns zur sofortigen entfernung der t-tubes und des granulationsgewebes in eine klinik (die eigene klinik hat gerade betriebsruhe). Dort wurde gesagt erstmal mit kamille spülen und WIEDER die floxal tropfen. Op erst in 1,5 wochen. Das hätte zeit.

    Ich habe angst dass dieses wilde fleisch das trommelfell nun endgültig zerstört.
    Kann man wirklich noch so lange warten?
  10. Blutendes Granulationsgewebe bei Paukenröhrchen T-tubes Naumann am 04.08.2021
    Hallo, mein Kind hat seit 2019 T-tubes ohne probleme.
    Vor 3 wochen mittelohrentzündung antibiotisch mit tropfen ofloxaczin behandelt. Seit 1,5 blutet es aus dem ohr und gestern wurde wildes fleisch auf dem t-tube entdeckt. Somit verstopft es. Die ärztin schickte uns zur sofortigen entfernung der t-tubes und des granulationsgewebes in eine klinik (die eigene klinik hat gerade betriebsruhe). Dort wurde gesagt erstmal mit kamille spülen und WIEDER die floxal tropfen. Op erst in 1,5 wochen. Das hätte zeit.

    Ich habe angst dass dieses wilde fleisch das trommelfell nun endgültig zerstört.
    Kann man wirklich noch so lange warten?
    1. Ein guter Versuch wäre mit Marion Zeller am 04.08.2021
      Cilodex als Mischung aus Antibiotika und Cortison, lokales Cortison schadet nicht kann aber Wildfleisch gut auflösen und ist zugelassen für diesen Einsatz. Wenn das nicht hilft T-Tubes raus oder erneuern weil sie halt auch schon 2 Jahre alt sind.
  11. Nach Nasen OP Joy am 03.08.2021
    Hallo,

    Ich hatte vor 3 Wochen eine Nasenmuschelverkleinerung und Nasenscheidewand korekktur. Jetzt habe ich seid ca 5 Tagen einen fauligen beisenden Geruch in der Nase der sehr unangenehm ist. Mein nächste Arzt Termin ist erst Anfang September. Was ist das und wie geht der Weg?
    1. Gute Nasenpflege Marion Zeller am 03.08.2021
      mit Nasendusche und Salbe sowie Nasenöl, geht es nicht weg früher zum HNO
  12. Mandeln lasern lassen Christian am 02.08.2021
    Hallo,

    die Gaumenmandeln lasern lassen,wird das ambulant in kurzer Vollnarkose gemacht und man geht danach am selben Tag nach Hause und wenn ja, geht das nur im Krankenhaus oder machen die das in den HNO Praxen auch? auf welche Größe können die per Laser reduziert werden einfach ca. in Prozentangabe gesagt?

    2. die Rachenmandeln kann man nur per Endoskop sehen? oder auch beim Röntgen vom Hals ob die besonders vergrößert sind und entzündet sind?

    3. Die Schleimhaut im Mund über der Zunge im Mundraum also der komplette obere Teil in der Mitte(der Gaumen?! nennt man den so?) ist bei mir komplett gelbüberzogen seit Jahren.....kommt so etwas in Verbindung bei Leber und besonders Gallenwegserkrankungen(die ich habe, habe u.a. Wegnerische Granulomatose und Primär skelosierende Cholangitis (PSC))
    oder woher kommt soetwas?

    Hoffe darauf kurze direkte Antworten bekommen zu können und bedanke mich im Voraus

    Freundliche Grüße
    1. Zu Frage Marion Zeller am 03.08.2021
      1. Die Gaumenmandel kann man im Einzelfall lasern, wird aber in der Regel nur bei Kindern gemacht, sonst eigentlich immer komplette Mandelentfernung. Diesen Eingriff führen Kliniken durch (man benötigt einen Laser), aber durchaus auch größere größere HNO-Praxen, aber auch da nur im Krankenhaus. In der Regel nicht ambulant sondern mit kurzem stationären Aufenthalt. % Zahlen sind sc hwierig weil es eine individuelle Entscheidung im Einzelfall ist.
      2. Rachenmandeln kann man nur endoskopisch sehen.
      3. ? Schleimhäute sind zwischen hellrot und rot, an Gaumen erscheint das druchaus mal blasser....
  13. Zahnschmerzen ohne Befund Hodges am 02.08.2021
    Hallo,

    ich habe seit Wochen Probleme mit meinen Zähnen, links oben und genau darunter.
    Angefangen hat es unten links mit ziehenden Zahnschmerzen, woraufhin ich den Zahnarzt aufsuchte. Dieser machte eine neue Füllung in den unteren Zahn, aber es wurde nicht besser. 6 Termine und 3 verschiedene Zahnärzte später, konnte man nichts für mich tun (alles ohne Befund).
    Jetzt kamen noch Ohrenschmerzen Links (unter den Ohren nahe Kiefergelenk) und Kopfschmerzen links sowie ein Pochen neben der Nase hinzu. Auch habe ich einen starken Druck auf beiden Ohren der sich nicht ausgleichen lässt.
    Desweiteren treten seitdem Infekte an den Mundwinkeln auf (Brennende Bläschen).

    Sind dies Symptome einer Kieferhöhlenentzündung?
    Mich macht es stutzig das die Zahnschmerzen auch unten sind, ich aber nur gehört habe, das Zahnschmerzen bei einer Kieferhöhlenentzündung nur oben auftreten sollen.

    Einen Termin beim HNO habe ich erst nächste Woche bekommen, aber vorab wäre da eine Ersteinschätzung sehr hilfreich.

    Vielen Dank für ihre Zeit!
    1. Kieferhöhlenymptome Marion Zeller am 03.08.2021
      können Zahnschmerzen am Oberkiefer, Pochen neben der Nase, Verschlimmerung auf Bücken und Erschütterungen sein, in der Regel mit einen deutlich merklichen Schnupfen. Nie Zahnschmerzen unten...
  14. Gehörgangentzündung Andrea am 28.07.2021
    Hallo, seit 8 Tagen habe ich auf der rechten Seite eine Entzündung des Gehörganges. Heftige Schmerzen, Jucken, geschwollener Gehörgang , das Ohr läuft und ich höre kaum noch was. Bekomme Antibiotika und abschwellende Nasentropfen. Mache ständig Druckausgleich. Aber das Ohr bleibt zu .Was kann ich tun . und wann kann ich wieder hören. .
    1. Bei einer Gehörgangsentzündung Marion Zeller am 31.07.2021
      ist es am wichtigsten den gehörgang zu säubern und eine Streifen eine lokale Tropfenbehandlung einzulegen, nur Antibiotikatabletten helfen oft nicht ausreichend.
  15. Hörverlust Micha am 24.07.2021
    Hallo,
    ich habe nochmal eine Frage bezüglich meines Sohnes. (14)
    Seit einem Jahr nimmt sein Hörvermögen vor allem links kontinuierlich ab. Laut MRT hat er eine Veränderung im Ductus lymphatikus (?), die aber nicht zuzuordnen ist. Mittlerweile hört er laut Hörtest ab 80-100 dB.
    Macht man aber einen Sprachtests mit Wörtern liegt das Hörvermögen links bei 60 % bei 65 dB. Das passt ja nicht zum schlechten Hörtest. Allerdings sind wir sicher das er den Hörtest nach bestem Wissen und Gewissen macht und im Alltag merken wir auch das er links wenig hört. Auch im Störschall hat er mit Hörgeräten sehr schlechte Ergebnisse, die durchaus zum normalen Hörtest passen. Legt man die Hörtests übereinander sieht man auch das sie immer gleich sind. Dies kann er ja schlecht mit Absicht schaffen.
    Wie ist das nun einzuordnen ? Wie kann es zu so einem Unterschied kommen ?
    Bei diesem schlechten Hörtest ist ja schon über ein CI nachzudenken …
    LG und vielen Dank für die Möglichkeit hier fegen zu stellen
    1. Hörverlust/ Korrektur Micha am 24.07.2021
      Im sprachaudiogramm nach Freiburger hat er bei 70 dB 65 % verstanden, bei 80dB 75 %
      ohne Hörgerät.
    2. In der Regel handelt es sich um angeborene Fehbildungen des Innen Marion Zeller am 26.07.2021
      des Innenohres mit eine dadurch bedingten Innenohrschwerhörigkeit. Ich denke sie meinten eine Veränderung im Ductus endolymphatikus...Hörteteste sind manchmal wirklich schwierig aber es wäre sicherlich erkennbar wenn es sich um eine andere Schwerhörigkeitsursache handeln sollte oder die Mitarbeit nicht gut wäre... oft sind Patienten gut an ihr Defizit gewöhnt und das Sprachverstehen ist dann erstaunlich gut.....Zudem gibt es objektive Teste mit denen man eine Hörschwelle sichern kann, da könnte man dann dann auch z.B. nihct schummeln. Ein CI ist dann indiziert, auch bei Resthörigkeit, wenn gewisse Grenzwerte überschritten sind bzw. eine ausreichende Sprachverständlichkeit mit Hörgeräten nicht mehr erreicht wird.
  16. Ohrenschmerzen Nachtrag Sandra am 23.07.2021
    Hallo Frau Zeller ich habe vor 2 Wochen ca schon email geschrieben und auch mehrmals mit der Arzthelferin telefoniert :) bis jetzt aber noch keine Reaktion von Ihnen? Ich würde auch einen Termin bei innen in der Praxis machen und den Weg auf mich nehmen für meinen Mann :) vllt können Sie sich nochmal kurz bei mir melden ich wäre Ihnen sehr sehr dankbar weil das wird immer schlimmer mit seinen Ohren :( liebe grüße Sandra Mladenovic
  17. Suchfunktion Schröder am 22.07.2021
    Sorry, ich würde gerne die Suchfunktion nutzen, aber es ist keine vorhanden!
  18. Einseitige Halsentzündung Berie am 20.07.2021
    Hallo, ich habe schon vor 16 Jahren mehrmals ( 3 OP‘s) die Mandeln entfernt bekommen. ( Restmandeln, dann Narbenabzess)
    Seitdem habe ich einseitig immer einen geröteten Gaumenbogen, leichte Verdickungen und immer mal wieder durch die Haut schwimmende helle Pusteln.
    Auch bekomme ich andauern Rachenenentzündung hinten zur Nase hin. Nun habe ich über 1Jahr nichts gehabt. Und plötzlich starke einseitige Schmerzen, Ausstrahlung ins Ohr, Schüttelfrost jedoch nur erhöhte Temperatur. Der Hals ist rot aus der Mandelkuhle ist eine kleine Beule geworden mit Belag. Erkältung Fehlanzeige. Auch nach 4 Tagen bleiben die Symptome einseitig ohne weitere Erkältungszeichen.
    Bin langsam etwas ungeduldig, sonst ist der grobe Spuk nach 2 Tagen am abklingen, aber danach sieht es nicht aus. Auch den Belag habe ich sonst nicht? Ich bekomme seit Jahrzehnten aufgrund Allergien immer doxy. Ich will nicht schon wieder eine Antibiose?,
  19. Einseitige Halsentzündung Berie am 20.07.2021
    Hallo, ich habe schon vor 16 Jahren mehrmals ( 3 OP‘s) die Mandeln entfernt bekommen. ( Restmandeln, dann Narbenabzess)
    Seitdem habe ich einseitig immer einen geröteten Gaumenbogen, leichte Verdickungen und immer mal wieder durch die Haut schwimmende helle Pusteln.
    Auch bekomme ich andauern Rachenenentzündung hinten zur Nase hin. Nun habe ich über 1Jahr nichts gehabt. Und plötzlich starke einseitige Schmerzen, Ausstrahlung ins Ohr, Schüttelfrost jedoch nur erhöhte Temperatur. Der Hals ist rot aus der Mandelkuhle ist eine kleine Beule geworden mit Belag. Erkältung Fehlanzeige. Auch nach 4 Tagen bleiben die Symptome einseitig ohne weitere Erkältungszeichen.
    Bin langsam etwas ungeduldig, sonst ist der grobe Spuk nach 2 Tagen am abklingen, aber danach sieht es nicht aus. Auch den Belag habe ich sonst nicht? Ich bekomme seit Jahrzehnten aufgrund Allergien immer doxy. Ich will nicht schon wieder eine Antibiose?,
    1. Manchmal oder gerade nach Marion Zeller am 21.07.2021
      wiederholten OP`s an einer Stelle billden sich Narben und unter der Schleimhaut gelegene alte vernarbte Tonsillenreste, die sich immer wieder entzünden können. Wenn es nich tzu häufig kommt ist eine Antibiotikagabe bei ausbleibender Beserung indiziert da die Entzündun gin der Gewebetiefe liegt. Nur bei zu häufiger Entzündung mit Antibiotikapflicht sollte man nachoperieren da das gewebe wahrscheinlich sowieso schon stark vernarbt ist.
  20. Entzündung der Ohrmuschel Mario am 20.07.2021
    Hallo,
    ich habe seid geraumer Zeit Probleme mit meinem linken Ohr, es befinden sich dicke schuppige Bereiche im Ohr unter denen es nass ist.
    Am Samstag nach dem Baden merkte ich dass das Gewebe vor dem Ohr und unterhalb des Ohres am vor dem Kieferknochen empfindlich ist. In der Nacht zum Sonntag bekam ich Fieber, 39°C das auch bis Montagmorgen anhielt. Mein Ohr ist im Verlauf rot, heiß und angeschwollen.
    Am Montag besuchte ich meine Hausärztin, die eine Mittelohrentzündung diagnostizierte, überweis mich jedoch noch an einen HNO-Arzt, da Sie im Gehörgang etwas gelbes von oben hängen sah.
    Beim HNO-Arzt diagnostizierte man eine Knorpelentzündung der Ohrmuschel und verschrieb Clindmycin 4xtäglich 300mg.
    Da die Beschwerden sich jedoch gebessert haben, und ich auch keine starken schmerzen hatte, sondern nur bei Druck vor das Ohr und unterhalb des Ohres schmerzen, wie Muskelkater verspürte möchte ich gern fragen ob die Medikation und auch die Diagnose richtig gestellt sind, zumal es ja zwei unterschiedliche Diagnosen sind.
    Hier befinden sich einige Aufnahmen des Ohres.

    [url=https://postimg.cc/kV6FWLb3][img]https://i.postimg.cc/BvNYf0Z6/2021-07-18-li.jpg[/img][/url]

    [url=https://postimg.cc/nXwGjnMG][img]https://i.postimg.cc/cJd9zHS2/2021-07-18-re.jpg[/img][/url]

    [url=https://postimg.cc/SnKGxnQK][img]https://i.postimg.cc/pLfckjgK/2021-07-20-li.jpg[/img][/url]
    Mit freundlichen Grüßen
    Mario
    1. Bilder zu Entzündung der Ohrmuschel Mario am 20.07.2021
      Hallo,
      leider hat es mit den Bildern gerade nicht geklappt, hier noch einmal ein Versuch.

      https://i.postimg.cc/nr50LzXB/2021-07-18-li.jpg
      https://i.postimg.cc/Rhqg9fZv/2021-07-18-re.jpg
      https://i.postimg.cc/Hx66f3HS/2021-07-20-li.jpg

      VG
      Mario
    2. Der HNO-Arzt liegt richtig, Marion Zeller am 21.07.2021
      das ist eine Ohrmuhschelentzündung. Keime die durch die Haut bei Ekzemen an Ohrmuschel oder Gehörgang leichter unter die Huat gelangen können, machen diese Entzündungen. Auch die Therapie ist richtig, das sehen sie am Erfolg. Eine Mittelohrentzündung wie ganz oft vom Hausarzt diagnostiziert wird, liegt in der Regel nicht vor. Um ein Wiederkommen sollcher Entzündungen zu verhindern sollte das grundsätzlich Hautekzem behandelt werden.
    3. Entzündung der Ohrmuschel Mario am 21.07.2021
      Hallo Frau Zeller,

      vielen Dank für Ihre Antwort.
      Die Problematik der Hautexzeme im Ohr kommen wahrscheinlich vom Tragen von InEar Kopfhörern.
      Ich werde dies zukünftig vermeiden.

      Vielen Dank & viele Grüße
      Mario

Seite 2 von 49

Neuen Kommentar schreiben