Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. unklarer Hörverlust Andi vor 1 Woche
    Hallo,

    mein Drama fing im Okt. 2017 an, als ich das Rauchen aufhörte.
    Der Grund warum ich auf gehört hatte war ein regelmäßigen Augenflimmern nach dem
    Genuss einer Zigarette. Ich googelte auf Durchblutungsprobleme und schob das auf das
    Rauchen. Ich hörte von heute auf morgen auf!
    Ich habe nicht nur 8kg zugenommen, sondern auch beidseitig 50% meines Gehörs verloren!

    Warum auch immer! Ärtze sagen alle das selbe: Anatomisch und organisch keine "Störungen"
    oder Auslöser hierfür feststellbar! Ich solle das mit einem Hörgerät (beidseitig) kompensieren.

    Nun die Hörgeräte über 4000€ liegen vor mir und bringen nichts! Ich höre nicht besser und ich
    verstehe nicht besser...

    Zu meinen Problemen:
    Es gibt Tage, da höre ich schlicht schlecht bis fast garnicht, man muss mich fast anschreien, damit ich
    überhaupt mitbekomme, dass jmd mit mir redet. Dann gibt es Tage, da fühlt und hört sich alles an, als
    hätte ich ein leeres Glas über eines oder beide Ohren gestülpt. Manchmal habe ich auch nur ein dauerhaftes
    Brummen... Noch besser finde ich die hörbaren Kreislaufschwankungen morgens bei Aufstehen und wenn ich kränkel... ein konstantes Rauschen im Ohr das mit jeder Bewegung in Frequenz und Lautstärke in Zeitspannen von halben bis ganzen Sekunden "springt".

    Dann gibt es aber auch die Tage, da höre ich vom Nachbarn über das gekippte Dachfenster die Musik vom Handy und alle sind verwundert, wie ich das hören kann!

    Ich weiss nicht mehr weiter. Ich bin 36 Jahre alt und kann 80% meines Alltags keinem Gespräch mehr folgen, hören kann ich es zwar meistens aber verstehen macht mir Probleme! Wie bereits gesagt, Hörgeräte sind auf meine Hörkurve eingestellt und bringen nichts. Das Gespräch unterscheidet sich für mich nicht, egal ob mit oder ohne Hörgeräte.

    Ich merke auch, wie ich mich deswg verstärkt zurück ziehe und Kontakte sowie Konversationen meide.

Neue Antwort auf Kommentar schreiben