Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Rhinitis Janna am 03.07.2021
    Liebe Experten,
    vor einem Jahr habe ich eine Scheidewandbegradigung erhalten. Seitdem habe ich immer wieder eine entzündete Nase mit gelblichen Krusten. Ich habe dafür Fusidinsäurecreme und Mirfulan erhalten. Jedoch kommt die Entzündung immer wieder wenn ich die Therapie beende. Mein HNO sagte mir, dass es mit Manipulation zu tun hätte und ich selber Schuld hätte.. Jedoch gelangt in meine Nase nichts außer Bepanthen-Nasensalbe und regelmäßige PCR Abstriche (ich arbeite im medizinischen Berech). Ich habe mich im Rahmen dieses Gesprächs nicht besonders gut gefühlt und einen erneuten Termin gescheut. Allerdings wird es auch nicht besser. Es fing alles ein paar Tage nach der OP an. Was kann ich tun. Die Nase ist seit der OP total trocken - der HNO meinte, dass die Nase auf den ungewohnten Luftstrom mit Trockenheit reagiert und er ggf. die Nase zu weit operiert hat. Leider gibt es bis jetzt keine Adaption an diesen neuen Luftstrom. Woran kann die immer wieder auftretende Infektion liegen? Was kann ich tun? Ich habe mich zu einem neuen Termin beim HNO durchgerungen. Dieser kann allerdings erst in 3 Monaten stattfinden.
    Die Beschwerden gehen mit einem lästigen postnasalen Drip einher. Über Rat und Hilfe wäre ich sehr dankbar!
    Mfg G
    J

Neue Antwort auf Kommentar schreiben