Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Schlafen mit offenen Mund / Late talker - Zusammenhang? Lisa am 27.04.2018
    Sehr geehrter Herr Dr. Zeller/Frau Dr. Zeller,

    mein kleiner Sohn ist 2 Jahre und war jetzt im Winter fast dauer erkältet mit Schnupfen und Husten, ansich nichts ungewöhnliches. Er bekommt die Erkältung nicht weg. Er schläft mit offenen Mund und schnarcht je nach Position ich höre aber keine Atemaussetzer (z.B: wenn er bei der Autofahrt schläft). Er redet noch nicht wirklich viel (Mama, Papa, wau wau)... Morgen wacht er unausgeschlafen auf (ca. 4 Uhr/ 5Uhr) und ist abends spätestens um 20 Uhr bettreif.

    Kann es sein das er Polypen hat und dadurch sich seine Sprache nicht richtig entwickelt und dadurch er ständig erkältet ist? Er schläft oft sehr unruhig.

    Kann man das mittels Audio abklären? Nur wie kann eine Audio bei einem zweijährigen Wirbelwind funktionieren? Sollte er vergrösserte Polypen haben gibt es eine Alternative zur OP?Schlafen mit offenen Mund / Late talker - Zusammenhang?

Neue Antwort auf Kommentar schreiben