Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. kehlkopf sarah berger am 01.01.2019
    hallo und ein gutes neues jahr
    ich plage mich seit ca 4-5 tagen damit herum, dass ich nicht mehr sprechen kann. also kaum bis so kratzig, dass man es nicht versteht. ich habe kein fieber. minimale erkältungserscheinungen (leichten schnupfen).
    es fing damit an, dass ich nachts davon aufwachte, dass im kehlkofbereich ein verschleimtes kratzen war. innerhalb einiger stunden war es dann so wie oben beschrieben. ich habe weder halsschmerzen noch schluckbeschwerden. sobald ich anfange zu reden dann eben dieses problem.
    kann ich abwarten??? brauche ich ein antibiotikum? wiegesagt kein fieber. sollte ich zum hno? bin etwas ratlos. ich war vor 2 wochen wegen eines normalen infektes beim diensthabenden HNO, da ich massive ohrenschmerzen hatte. dieser schimpfte mich aus, was ich ihn bitte im notdienst nerve und warf mich raus (ernsthaft). der diensthabende bereitschaftsarzt verschrieb antibiose, da ich eine mittelohrentzündung und mandelentzündung hatte. nun habe ich ein wenig scheu zum hno zu gehen, da morgen in unserer stadt nur die vertretung von meinem da ist.

Neue Antwort auf Kommentar schreiben