Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Antiobiotikum verbessert Geruchs-/Wahrnehmungsempfindungen Marcus am 09.01.2019
    Schönen guten Tag,
    mir ist etwas aufgefallen, dass ich mir nicht erklären kann.
    Ich bekomme zurzeit ein Antibiotikum, weil ich einen Infekt in den Bronchien habe. Dabei (und auch die letzten drei Male der Antibiotika-Gabe) habe ich festgestellt, dass ich im Kopf klarer bin, als ob irgendein Druck verschwindet. Mein Riechvermögen (dass sehr eingeschränkt ist) kehrt ein Stück weit zurück, auch beim sehen merke ich eine Verbesserung.

    Nach Ende der Behandlung verschwindet diese Besserung wieder, was ich sehr bedauerlich finde.
    Kurz zur Vorgeschichte:
    - Hausstauballergiker (mittelstark) - die Besserung zeigte sich aber nicht bei Einnahme von Antihistaminika
    - Hatte letzten März eine Korrektur der Nasenscheidewand, die Nebenhöhlen wurden dabei gereinigt. Ich kann dadurch besser atmen, aber nicht mehr riechen. Weiter hat sich dadurch nichts verändert.
    - leichter Asthmatiker (als Kind war ich lange Zeit (unbemerkt) Schimmel ausgesetzt, der wohl ursächlich war)

    Kann es sein, dass irgendwo in den Stirnhöhlen (oder sonstwo in der Region) Entzündungen stecken? Mein HNO hat prä-OP Röntgenaufnahmen des Schädels gemacht, aber nichts weiter bemerkt

Neue Antwort auf Kommentar schreiben