Patienten-Forum

Wichtiger Hinweis: Auskünfte werden ausschliesslich unverbindlich erteilt und können lediglich eine erste und vorläufige Einschätzung vermitteln. Sie können das individuelle Beratungsgespräch oder einen Besuch bei einem Arzt in keinem Fall ersetzen! Die Betreiber dieser Seite haften nicht für die hier gestellten Fragen oder geposteten Kommentare Dritter!

Neuen Beitrag verfassen

Antwort auf

  1. Tubendilatation Mathias am 20.06.2019
    Hallo,
    Wie erwähnt wurde bei mir vor ca. 2 Monaten eine Tubendilatation einseitig links durchgeführt, wobei der Druck sich bei der behandelten Seite tatsächlich verbessert hat. Allerdings setzte nach einiger Zeit, etwa 2 Wochen danach, ausser der paradoxerweiser leichten Verschlechterung auf der Gegenseite, ein geringfügiges Ungleichgewicht der Körperbalance ein, keine richtigen Gleichgewichtsstörungen.
    Die Tubendilatation wird ja Nahe an der Carotis Interna durchgeführt. Ich nehme an, dass die knöcherne Wand dort hart genug ist, und wenn etwas verletzt, eingedrückt etc. wird es entweder sofort zum Notfall kommt, oder eben nichts passiert. Und bei einer etwaigen Tangierung der Caroris Interna würde eine etwaige Reaktion sich nicht erst mit zeitlicher Verzögerung, Wochen später zeigen, oder liege ich hier falsch.

    Lieber Grüße und Danke im voraus,
    Mathias

Neue Antwort auf Kommentar schreiben